Spielbericht - 1.Männer-Mannschaft (Punktspiel)



Oberliga Süd - 6.Spieltag - Samstag, 17.09.2022 - 14:00 Uhr
 
FC Oberlausitz Neugersdorf - SV 1890 Westerhausen 1:0 (0:0)
 
Tore: 1:0 Lucas Selinger (80.)
 
Jokertor lässt FCO jubeln
 
Beim Spiel 17. gegen 12. war ein umkämpftes Spiel auf Augenhöhe von vornherein zu erwarten gewesen, was sich über die gesamten 90 Minuten auch bestätigen sollte. Mit zunehmender Spielzeit verstärkte sich der Eindruck, dass ein Treffer am ehesten durch einen Standard fallen dürfte. Die Gäste waren durch einige großgewachsene Spieler vor allem bei Eckbällen sehr gefährlich, ansonsten hatten beide Abwehrreihen einschließlich der Torhüter alles gut im Griff. Als vieles schon auf ein torloses Ergebnis hindeutete, brachte tatsächlich ein Standard dann doch das "Goldene Tor" im Spiel: Der erst 6 Minuten zuvor eingewechselte Lucas Selinger konnte einen Freistoß von links - ausgeführt durch Tim Cellarius - per Kopfball-Bogenlampe aus 5 Metern verwerten. Wenige Tage nach seinem 19.Geburtstag machte er sich nachträglich selbst ein Geschenk, und freute sich im Interview nach dem Spiel, dass er damit zum ersten Punktspielsieg des FCO in der Saison 2022/2023 beitragen konnte. Die Oberlausitzer klettern damit auf Platz 12 in der Tabelle. Vor dem nächsten Meisterschaftsspiel am 1.Oktober in Ludwigsfelde, geht es aber erst einmal im Pokal beim Landesligisten Dresden Laubegast weiter (25.09., 15:00 Uhr).
 
FC Oberlausitz Neugersdorf:
Kostal - Petrick, Schmidt, Olaoye (73.Selinger), Cellarius, Bönisch, Seibt (90.Herrmann), Solaja (73.Ma.Keller), Krutoff, Mo.Keller, Travnicek (65.Marzok)
 
SV 1890 Westerhausen:
Serdcevs - Hey, Hägemann, Neumann, Buschke (83.Staat), Brahmann (83.Winter), Witte (65.Eheleben), Franceschi, Hinrichsmeyer (65.Schmidt), Zimmermann (20.Vargas), Souza Bonfim
 
Zuschauer: 92
SR: Max Stramke
SRA: Justin Zech, Uwe Schultz

Unsere Bildergalerie