Spielbericht - 1.Männer-Mannschaft (Punktspiel)



Oberliga Süd - 5.Spieltag - Samstag, 10.09.2022 - 14:00 Uhr
 
VfB 1921 Krieschow - FC Oberlausitz Neugersdorf 2:0 (1:0)
 
Tore: 1:0 Raak (36.), 2:0 Hebler (85.)
 
Erneute Niederlage in Krieschow
 
Wie schon am 26.09.2020 und am 02.10.2021 stand auch am 10.09.2022 nach der Begegnung VfB Krieschow gegen FCO Neugersdorf ein 2:0 an der Anzeigetafel im Sportpark. Bereits in der 11.Spielminute lag der Ball im FCO-Gehäuse, aber der Treffer wurde wegen Abseits nicht gegeben. In der 30.Spielminute hatten die Gäste erneut Glück, als ein Freistoß von Andy Hebler nur an die Latte ging. Doch in der 36.Spielminute dann doch der Führungstreffer, als Paul Pahlow nach seinem Sololauf auf Colin Raak ablegte und der mit einem Fernschuss aus 20 m Zlatan Kostal zum 1:0 Pausenstand überwinden konnte. Zum Beginn der 2.Halbzeit hatten die Gäste ihre beste Phase im Bestreben um den Ausgleich. Doch auch die Gastgeber versuchten, mit dem zweiten Tor eine Spielentscheidung herbeizuführen und es entwickellte sich eine intensive, aber trotzdem faire Partie. Aber während der FCO sich vergeblich um einen Treffer bemühte, hatten die Gastgeber ihren Andy Hebler, der mit seinem bereits 8.Punktspieltreffer in der 86.Spielminute für die Entscheidung sorgte, und wieder auf dem besten Weg ist, sich die Torjägerkrone der Liga zu holen. Der FCO bleibt damit auch im fünften Punktspiel in der Liga ohne Sieg und steht damit vor dem nächsten Heimspiel am 17.09. in der "Sparkassen-Arena Oberlausitz" gegen Aufsteiger Westerhausen nun schon erheblich unter Druck.
 
VfB 1921 Krieschow:
Pflug - Jeschke, Knechtel, Raak, Felgenträger (88.Tesche), Geisler, Hebler, Pauling (68.Zickert), Dahm, Pahlow, Semeniuk
 
FC Oberlausitz Neugersdorf:
Kostal - Petrick, Schmidt (80.Mo.Keller), Olaoye (74.Ma.Keller), Cellarius, Bönisch, Marzok (60.Solaja), Seibt, Krutoff, Merkel, Travnicek (80.Herrmann)
 
Zuschauer: 272
SR: Hendrik Miekautsch
SRA: Max Grünwoldt, Tobias Menzel

Unsere Bildergalerie